Springe zum Inhalt

Willkommen auf Coronabestimmungen.at

Datenstand: 12.04.2021
Maßnahmenverordnung der BH Lienz
Was brauche ich für die Fahrt nach:


Bei der Ausreise aus den Gemeinden Sillian, Heinfels und weiterer Gemeinden braucht man einen Covid-Test, der maximal 48 Stunden alt sein darf. Ein PCR -Test darf 72 Stunden alt sein. Das gilt auch für Pendler und die Ausreise nach Italien, aber nicht für Pflichtschüler, Schüler von allgemeinbildenden höheren Schulen und Kinder unter 10 Jahren. Die Testmöglichkeiten wurden erweitert.


Bei der Fahrt über den Brenner ist ein maximal 7 Tage alter Covid-Test mitzuführen. Das bisher verwendete Online-Formular zur Anmeldung beim Südtiroler Sanitätsbetrieb kann nicht mehr verwendet werden; stattdessen versendet man ein Mail, (siehe unten).

Da immer wieder Unsicherheiten hinsichtlich grenzüberschreitender Fahrten zwischen Osttirol und Südtirol bestehen, habe ich versucht die jeweils geltenden Bestimmungen verständlich zu erläutern.

Allgemeine Bestimmungen:
Der Besuch von Verwandten oder des Lebenspartners in Südtirol ist derzeit nicht erlaubt. Bewohner aus Südtirol dürfen aber nach Osttirol fahren, um den Lebenspartner oder Verwandte zu besuchen. Der Besuch darf allerdings nur 12 Stunden dauern.
Die Zahnspangenregulierung, die in Südtirol begonnen wurde, stellt momentan ebenfalls keinen Grund zur Einreise nach Südtirol dar. Die Regelung gilt momentan bis zum 30.04.2021.

Genauso schwierig ist es bei den Zahnarztbesuchen in Österreich. Diese sind nur in ganz bestimmten Ausnahmefällen möglich; näheres unter “für Fahrten nach Osttirol gilt“. Im Zweifel empfiehlt sich die telefonische Kontaktaufnahme mit der BH Lienz als Gesundheitsbehörde. Weitere Ausführungen zu berechtigten Fahrten können den einzelnen Seiten entnommen werden. Sofern die hier angeführten Voraussetzungen erfüllt werden, ist in all den geschilderten Fällen keine Quarantäne vorgesehen.

Durchreise durch Südtirol:
Die Durchreise durch Südtirol, über den Brenner ohne Zwischenstopp, bleibt erlaubt!
Folgendes ist aber erforderlich:

bei der Ausreise aus Österreich in Arnbach oder am Brenner:
NEU: - ein maximal 48 Stunden alter Covid-Test

für Italien:
- die Eigenerklärung (Ausfüllhilfe)
NEU:
- ein Mail an coronavirus@sabes.it (Südtiroler Sanitätsbetrieb) (Ausfüllhilfe)
- ein negativer Covid-Test, max. 7 Tage alt

Info: Das bisher verwendete Online-Formular des Südtiroler Sanitätsbetriebes eignet sich für die Durchreise über den Brenner nicht mehr.

Ausfüllhilfe für die Eigenerklärung:
Die letzten beiden Punkte der Eigenerklärung sind nur auszufüllen, wenn sich der/die Einreisende in den 14 Tagen vor Einreise außerhalb Europas aufgehalten hat bzw. durchgereist ist.
Da die Eigenerklärung auch vor Ort ausgefüllt werden kann, kann man sie auch ausgefüllt mitführen und das Datum freilassen; bei wiederholten Fahrten erspart man sich das tägliche Ausfüllen.

Ausfüllhilfe für das Mail an den Südtiroler Sanitätsbetrieb:
Das Mail an den Südtiroler Sanitätsbetrieb zur Durchreise soll die Daten für jede mitfahrende Person umfassen und folgendes enthalten:
- den Namen
- die Geburtsdaten
- die Wohnadresse
- das Datum und den Ort der Einreise (Arnbach oder Brenner)
- Art des Fahrzeuges (PKW oder Ötztaler zum Beispiel)
- Grund der Einreise (Durchreise)
- ein Foto oder der Scan eines maximal 7 Tage alten Covid-Tests

Ich habe eine Vorlage erstellt, die für das Mail verwendet werden kann.

Hier kann die Onlineanmeldung in einer der drei Screeningstraßen erfolgen; mit Terminauswahl.
Grundsätzlich sollte man bei der Screeningstraße vorangemeldet sein. Sollte jemand aber mit der Online-Anmeldung nicht zurechtkommen, wird man ihm vor Ort behilflich sein. Eine etwaige Stornierung ist über die Telefonnummer 1450 möglich (aus Italien 0043 1 1450).

Info: Eine bereits durchgemachte Corona Erkrankung ersetzt einen Covid-Test in allen hier geschilderten Fällen nicht!

Achtung: in Südtirol ist im Auto Maskenpflicht (FFP2), wenn eine weitere Person mitfährt, die nicht im selben Haushalt lebt.

Jede Fahrt nach Italien aus anderen Gründen, wie die Fahrt zum Friseur oder zu touristischen Zwecken sind nicht gestattet.

Speziell gelöste Fälle kann man hier nachlesen.

Gesundheitsbehörde und daher zuständig für die Covid-Einreiseverordnung in Osttirol ist die BH Lienz. Als Verfasser dieser Website recherchiere ich im Gegensatz dazu die jeweils geltenden Verordnungen in Ost- und Südtirol, und versuche diese verständlich darzulegen.

Schriftliche Anfragen bezüglich Covid an das Land Tirol:
Hotline des Landes Tirol: (08.00 - 22.00 Uhr), Telefon 0800 808030
Österreichisches Sozialministerium
BH Lienz, Telefon 04852 6633, Mail: bh.lienz@tirol.gv.at