Springe zum Inhalt

Was zählt als 3G Nachweis in Kroatien


Für die Einreise nach Kroatien aus der EU/EWR und dem Schengenraum, darunter fallen auch Österreich und Deutschland, gibt es drei Möglichkeiten: 

Geimpft

  • ab dem 22. Tag der ersten Teilimpfung (bis maximal zum 42. Tag bzw. bei AstraZeneca bis zum 84 Tag danach), anerkannt werden Impfstoffe von (BioNTech/Pfizer, AstraZeneca, Moderna, Gamaleya/“Sputnik-V“, Sinopharm)
  • sofort nach der zweiten Teilimpfung
  • ab dem 14. Tag einer Einzelimpfung (Johnson&Jonhson)

Alle Impfungen gelten für 270 Tage ab der zweiten Teilimpfung, bzw. Einzelimpfung bei Johnson&Johnson


Genesen

  • Wer von einer Covid-19-Infektion genesen ist, benötigt keinen Test. Der Nachweis muss bestätigten, dass die Genesung mindestens elf Tage, aber höchstens 270 Tage zurückliegt.
  • Auch können Genesene ohne Test einreisen, wenn sie einmal geimpft sind: Die Impfung muss dabei innerhalb von 8 Monaten nach der Infektion stattgefunden haben: Zum Zeitpunkt des Grenzübertritts darf die Impfung nicht älter als 9 Monate sein.


Getestet

  • ein nicht mehr als 72 Stunden alter PCR- oder nicht mehr als 48 Stunden alter Antigentest

Hier ist eine Liste, der in Kroatien anerkannten Antigentests.


Für Kinder unter 12 Jahren in Begleitung eines Erziehungsberechtigten gilt die 3G Regel nicht!


Der Nachweis kann sowohl in digitaler, als auch in schriftlicher Form erfolgen. Als 3G Nachweis gilt auch das digitale COVID-Zertifikat der EU.