Springe zum Inhalt

Fahrten nach Südtirol

bei der Ausreise aus Österreich ist folgendes erforderlich

  • nichts, außer einem Reisedokument

bei der Einreise nach Italien

  • einen 3G Nachweis (für mitreisende Kinder erst ab 6 Jahren)
  • das Formular EU dPLF (Ausfüllhilfe), nur wenn man sich länger als 48 Stunden in Südtirol aufhält, oder mehr als 60 km von seinem Heimatort entfernt

bei der Wiedereinreise nach Österreich


Pendlerbestimmungen

Bei Pendlern handelt es sich um folgende Personengruppen

  • berufliche Zwecke,
  • Schüler und Studenten,
  • Familien/Lebenspartnerbesuche

Folgendes ist für sie erforderlich

bei der Ausreise aus Österreich:

  • nichts, außer einem Reisedokument


für Italien:



zur Wiedereinreise nach Österreich

  • einen 3G Nachweis (wird der 3G-Nachweis in Form eines maximal 48 Stunden alten Antigentests erbracht, gilt er sieben Tage ab Testabnahme)

Verfügt der Pendler aus Österreich bei seiner Rückreise über keinen 3G Nachweis kann er trotzdem einreisen. Den Test muss er dann innerhalb 24 Stunden nachholen. Die Vorgangsweise ist hier beschrieben.


Ausnahmen von der Testpflicht bei der Einreise nach Südtirol

  • Grenzpendler zum Erreichen ihres Arbeitsplatzes, oder zur Heimfahrt
  • Schüler und Studenten während der Schulzeit
  • berufliche Gründe, Handwerker, Lieferanten für die Dauer von max 120 Stunden
  • Besatzung von Güter- und Personentransporten
  • Reisepersonal
  • wirklich dringende medizinische Gründe
  • Angestellte von Firmen mit Firmensitz oder Zweigniederlassung in Italien für max 120 Stunden
  • Spitzensportler nach Rücksprache mit dem Sanitätsbetrieb
  • Durchreise durch Italien
  • die Ein- und Ausreise aus dem Vatikan und San Marino

Die Verpflichtung das Formular EU dPLF (Ausfüllhilfe) auszufüllen, bleibt aber bestehen.