Springe zum Inhalt

Urlaub an der oberen Adria (auch Gardasee und restliches Italien) trotz Corona

Was brauchen Gäste aus Österreich oder Deutschland für einen Urlaub an der Oberen Adria und am Gardasee:

bei der Einreise:

Der Deutsche Gast kann Österreich bei der Hin- und Rückfahrt ohne irgendwelche Auflagen durchqueren. Notwendige Halts sind gestattet.


während des Aufenthalts

  • nichts


bei der Rückfahrt benötigt der Österreicher

Hatte der Urlauber aus Österreich vor seiner Rückreise keine Möglichkeit mehr für einen 3G-Nachweis, kann er trotzdem einreisen. Den Test muss er dann innerhalb 24 Stunden nachholen. Die Vorgangsweise ist hier beschrieben.

bei der Rückreise nach Deutschland benötigt der Deutsche Gast:


Kinder unter sechs Jahren brauchen zur Einreise nach Italien keinen 3G Nachweis. 
Kinder unter 12 Jahren brauchen für den Aufenthalt in Italien keinen Green Pass. 

Die selben Bestimmungen gelten auch für das restliche Italien, ausgenommen Südtirol.
Was ist der Green Pass in Italien? 


Antigentests im Urlaubsort

  • Liste der Apotheken, die rund um den Gardasee einen Antigentest anbieten. Sie kosten bis zu € 30,-.
  • Auflistung von kostenlosen Testmöglichkeiten an der oberen Adria.

Autofahren in Italien

  • bis zu fünf Personen aus demselben Haushalt können sich – ohne Mund/Nasenschutz – im Fahrzeug aufhalten
  • sobald eine haushaltsfremde Person mitfährt, reduziert sich die Personenanzahl auf 3 (incl. Fahrer) und es muss ein Mund/Nasenschutz getragen werden

Ausnahmen 

von der Verpflichtung, bei der Einreise nach Italien einen 3G Nachweis mitzuführen.


Nützliche Adressen im Bereich Gardasee

Hier bekommt man Infos rund um Corona und eine Auswahl an Testmöglichkeiten.


Ich wünsche allen Besuchern der oberen Adria einen erholsamen Aufenthalt!