Springe zum Inhalt

Was zählt als 3G Nachweis oder Green Pass in Italien



Geimpft
  • ab dem 15. Tag nach der 2. Impfung, bzw. der 1. Impfung bei Johnson&Johnson (Dauer der Gültigkeit insgesamt 12 Monate ab dem Abschluss des Impfzyklus)


Genesen
  • in den letzten sechs Monaten genesen (Gültigkeit sechs Monate ab dem ersten positiven Test)
  • in den letzten sechs Monaten genesen und eine Impfung (Gültigkeit 12 Monate nach Gabe der ersten Impfung); als Anerkennung gilt eine Bestätigung des Sanitätsbetriebs


Getestet
  • ein negativer PCR- oder Antigentest, der nicht nicht älter als 48 Stunden sein darf. Es darf kein Selbsttest sein und er muss von einer befugten Stelle abgenommen worden sein. Das kann ein Arzt, eine Apotheke oder eine befugte Teststraße sein.

Der in Österreich gültige Selbsttest mit QR-Code genügt leider nicht.



Ausnahmen:

  • für Kinder unter sechs Jahren gilt die 3G Regel nicht

Es gibt in Italien auch andere Arten des Grünen Pass, die man zu unterschiedlichen Zeitpunkten erhält. Sie gelten nicht für einen Grenzübertritt. Man unterscheidet zwischen dem

  • Eintrittstest (ab dem 15. Tag nach der 1. Impfung)
  • den Berufsgruppentest und dem
  • Einreisetest (ab dem 15. Tag nach der 2. Impfung), der zum Grenzübertritt reicht.


Häufig gestellte Fragen

Was kann ich machen, wenn ich als Urlauber kein EU Zertifikat erhalten habe?
In Ausnahmefällen wird in Italien auch jede andere Bestätigung akzeptiert.

In welcher Sprache oder Form muss eine Bestätigung vorgelegt werden?
Anerkannt werden alle in einem EU- oder Schengen-Mitgliedsland ausgestellten Zertifikate in italienischer, englischer, französischer oder spanischer Sprache; in digitalem oder Papierformat.

Gilt der Nachweis von Antikörpern für das COVID-Zertifikat der EU in Italien?
Nein, der Nachweis von Antikörpern ist für das COVID-Zertifikat der EU nicht ausreichend. 
Info: In Österreich gilt der Antikörpernachweis sehr wohl als 3G-Nachweis.